Internationales

Gut gerüstet für den globalisierten Markt

Die Internationalisierungsstrategie der Fraunhofer-Gesellschaft folgt klaren Grundsätzen: Wissenschaftliche Wertschöpfung für Fraunhofer und positive Effekte sowohl für Deutschland als auch das jeweilige Partnerland sind notwendige Ziele strategischer Auslandskooperationen. Fraunhofer befindet sich als international geschätzter und gesuchter Forschungspartner in einer guten Ausgangslage, um das internationale Engagement in den kommenden Jahren ziel- und nutzenorientiert weiterzuentwickeln. Internationale Forschungskooperationen sind dann erfolgreich und dauerhaft, wenn komplementäre Kompetenzen Mehrwert für beide Partner und Wertschöpfung generieren.

Internationale Vernetzung, eigene Mitarbeiter vor Ort eine vielfältige Zusammenarbeit mit herausragenden Partnern im Ausland erhöhen die Attraktivität der Fraunhofer-Gesellschaft als Arbeitgeber für hochqualifizierte MitarbeiterInnen. Durch ihre internationalen Kontakte in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vertritt sie Deutschland als verlässlichen Partner in der Welt und wirbt für den Innovationsstandort Deutschland.

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt Tochtergesellschaften in Europa und in Nord- und Südamerika. In Asien und im Nahen Osten bilden Fraunhofer Representative Offices und Fraunhofer Senior Advisors die Brücke zu den lokalen Märkten und ein Büro in Brüssel fungiert als Schnittstelle zwischen Fraunhofer und den europäischen Institutionen.

Durch seinen Charakter als Brancheninstitut für den Windmarkt hat das Fraunhofer IWES Nordwest frühzeitig Verbindungen zu den richtungsweisenden OEMs, Betreibern und Zulieferern aufgebaut, die alle weltweit aktiv sind. Durch Representative Offices und Berater in China, Indien und Brasilien kann Kundennähe gewährleistet und ein Gespür für die aktuelle Lage und Kenntnis des Ländermarktes vorausgesetzt werden.

Die langjährige erfolgreiche Kooperation in Verbundforschungsprojekten, Netzwerken und Standardisierungsgremien hat ein weltweites tragfähiges Beziehungsnetzwerk rund um den Globus hervorgebracht. Das Fraunhofer IWES ist im Rahmen der EERA, TP Wind, der EAWE (European Academy of Wind Energy) sowie für Fragestellungen der IEC, ISOPE und IEA aktiv. (Link) Außerdem ist das Fraunhofer IWES regelmäßig bei den größten Windmessen und internationalen Fachkonferenzen weltweit vertreten.

Premium Partner: Global Wind Energy Council

Im Zusammenschluss GWEC sind rund 1.500 Unternehmen, Organisationen und Institutionen der Windenergiebranche in mehr als 70 Ländern organisiert; darunter Hersteller, Entwickler, Zulieferer, Forschungsinstitute, nationale Windverbände, Stromversorger, Finanz- und Versicherungsunternehmen. Das GWEC setzt sich für ein besseres politisches Umfeld für die Windkraft ein und fördert die Vernetzung der Akteure - besonders in Wachstumsmärkten.


www.gwec.net

Kontakte im Überblick

Brasilien


Andrea Mandalka

Fraunhofer Liaison Office

Tel. +49 89 1205-1221
E-mail: andrea.mandalka@zv.fraunhofer.de


China


Welf Zöller

Fraunhofer Representative
Unit 0606, Landmark Tower II 8 North Dongsanhuan Road Chaoyang District 100004 Beijing China
Phone:010-6590 0036
Fax:010-6590 0052

E-mail: welf.zoeller@zv.fraunhofer.de

John Feng
Berater China
Hangzhou Titan New Energy Technologies Co., Ltd.
E5009, Tower 1, 368 Liuhe Road,
Hi-tech Industrial Park Hangzhou,
China 310053
Tel. +86 571 8891 9890
Fax +86 571 8881 1676

E-mail: jfeng@titanicsafety.com

Indien


Anandi Iyer

Fraunhofer-Repräsentant Indien
Prestige Meridian II Towers No. 30, M.G. Road
560 001 Bangalore , India
Tel. +91 80 40965008
Fax +91 80 40904724
Website: www.fraunhofer.in

A. S. Karanth
Berater Indien
76, 30 th Cross, 4 th 'T' Block
Jayanagar
560041 Bangalore, India
Tel. +91 80 26652230